Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V.

Talentförderung der Handball-Region Mitte startet draußen durch

Nach den langen Pause und etlichen Online-Trainingseinheiten freuen sich die Handballtalente der Region Mitte Niedersachsen endlich wieder Training in der Gruppe absolvieren zu können ohne vor dem Bildschirm zu sitzen.  Die Talentförderung um Koordinatorin Lana Caésar ist letzten Samstag wieder ins Präsenztraining gestartet. Auf der Sportanlage der Berufsschule Dauelsen und der Sportanlage Stuhr sind die Mädchen der Jahrgänge 2008 und 2009  vom Trainerteam Lana Caésar/Ina Hanck (w2008) und Mario Wittenberg/Julia Freymuth (w2009) trotz widriger Wettervehältnisse zum ersten Training seit über 7 Monaten aufeinander getroffen. Für die Mädchen des Jahrgangs 2008 besonders wichtig, die dieser Jahrgang um Ostern herum eigentlich zum HVN-Kader gesichtet werden sollte. Aufgrund der Pandemie konnte die Sichtung nicht wie geplant stattfinden und wurde auf vor die Sommerferien verschoben (genauer Termin noch unbekannt). Nun hoffen alle Spielerinnen, dass die Anforderungen in der Sichtung die Umstände, dass bis jetzt kein Hallentraining stattfinden konnte und die handballerischen Fähigkeiten stark eingeschränkt waren, berücksichtigen werden... Die männlichen Jahrgänge 2007 und 2008 der Trainer Lana Caésar/Tim Kesselring (m2007) und Sven Klaasen (m2008) starten an diesem Wochenende ins Training... 

Region Mitte Niedersachsen verlängert Frist und gibt Absage bekannt

Quelle: Achimer Kurier 19. Mai 2021  -  Autor: Jürgen Prütt

Die Handball-Region Mitte Niedersachsen verfolgt weiterhin den Plan, eine Freiluft-Saison auf die Beine zu stellen. Eine Traditionsveranstaltung der Region fällt hingegen auch in diesem Jahr aus

Landkreis Verden. Vor den Sommerferien wird der Handball trotz der aktuell sinkenden Inzidenzzahlen wohl nicht unter das Hallendach zurückkehren. Die Handball-Region Mitte Niedersachsen (HRMN) möchte aber in den Sommermonaten Handball unter freiem Himmel anbieten. Eine Idee ist eine Spielrunde im Feldhandball. "Nach der langen Corona-Pause wollen wir den Betrieb wieder aufnehmen. Interessierte Mannschaften müssen sich schnell melden, wenn sie teilnehmen wollen", wirbt Mario Wittenberg, stellvertretender Vorsitzender Jugend der Region, für eine Renaissance der Kleinfeldvariante.

Ursprünglich wollte die Region die Meldefenster am 15. Mai schließen. Da die ersten Jugendmannschaften allerdings jetzt erst den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen haben, können weiterhin Meldungen abgegeben werden. Männerspielwart Eckhard Meyer ist hierfür die richtige Adresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die Vereine sollten dann auch mögliche Spielorte parat haben

Gleichzeitig musste Mario Wittenberg aber auch eine schlechte Nachricht verkünden. "Der Tag der Handballjugend wird auch 2021 ausfallen", teilt der Lehrer aus Stuhr mit. Man habe, sagt Wittenberg, die Entscheidung nach Rücksprache mit dem TuS Rotenburg als Ausrichter getroffen. Mario Wittenberg: "Die notwendigen Hygienekonzepte für eine sichere Veranstaltung sind noch nicht leistbar. Zusätzlich erschwert die Ungewissheit die Planung bei den Mannschaften und Vereinen."

2022 wolle man dann wieder in voller Größe durchstarten. Nach 1995, 2005, 2009 und 2012 wäre das Traditions-Event in diesem Jahr zum fünften Mal an der Wümme zu Gast gewesen. Der 58. und bisher letzte Tag der Handballjugend wurde 2019 vom TSV Schwarme ausgerichtet.

Handball wieder ins Spiel bringen

Die Handball-Region Mitte Niedersachsen stellt Pläne für Sommer 2021 vor

Die Pandemie bremst seit mehr als einem Jahr den organisierten Sport in Deutschland aus. Sie geht an einem Kontaktsport wie Handball selbstverständlich nicht vorbei. Die Handball-RegionMitte Niedersachsen plant dennoch auch im Sommer 2021 neue tolle Handballangebote zu schaffen.

Auf seiner Sitzung hat der erweiterte Vorstand dafür den Rahmen abgesteckt. DasSporttreiben soll in den Bereichen Halle, Beach und Feld wieder im Fokus stehen. Jetzt stellt die Region die Planungen vor. (Ausdrücklich vorbehalten sind zwingende Änderungen aufgrund der weiteren Entwicklung der Pandemie)

Beachhandball

Ab Mitte Mai startet die Beachhandballtour des Handball-Verband Niedersachsen und läuft bis zu den Sommerferien. Ähnlich der German-Beach-Open können Vereine und Mannschaften aus ganz Niedersachsen teilnehmen und Beachhandball spielen und ausrichten. Erfolgreiche Teams qualifizieren sich für den Landespokal. Die Beach-Sommerliga der Handball-Region wird daher in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Region unterstützt bei der Teilnahme an der Beachtour gerne in der Beratung. Ein ergänzendes Beachhandballangebot der Region ist bei Interesse im Anschluss an die Beachtour des Verbandes geplant.

Weitere Informationen zur Beachtour:

https://www.hvn-online.com/de/beitraege/nachrichten/ansicht/news/detail/nachrichten/beachhandball-hvn-startet-sommer-tour/

Feldhandball

Die Handball-Region möchte eine Sommer-Liga im Kleinfeldhandball anbieten. Eine erste Abfrage unter den Mitgliedsvereinen zeigte nur ein geringeres Interesse. Daher eine erneuter Aufruf unsereseits: Interessierte Mannschaften aller Alters- und Leistungsklassen melden sich bitte bis zum 15. Mai bei Männerspielwart Eckhard Meyer per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Mit der Interessenbekundung ist eine Meldung über die möglichen Spielorte und Spielfelder abzugeben.  

Hallenhandball

Die Meldefenster zur Saison 2021/22 sind noch bis zum 13. Juni 2021 geöffnet. Die Region plant gemeinsam mit dem Verband einen Saisonstart in der Halle für Mitte September. Die Planung der Mannschaften ist in vielen Vereinen noch unsicher. Die Vereine sind aufgerufen solche Unsicherheiten der Meldung mit den jeweiligen Staffelleitungen abzusprechen.  Sollten gemeldete Mannschaften vor der Saison wieder abgemeldet werden müssen (Auswirkungen der Pandemie) wird kein Strafgeld für Abmeldungen fällig (Termine sind zu beachten - Rücksprache ist mit dem Staffelleiter zu halten)

HRMN ehrt 11 Schiedsrichter für Engagement

Die Handball-Region Mitte Niedersachsen ehrt insgesamt 11 Schiedrichter-/innen für Ihr Engagement in der Region in der Saison 2019/2020. "Durch Corona und die abgebrochene Saison 20/21 hat sich das Ganze stark verzögert, aber am Ende haben wir alle Schiedsrichter erreicht", freut sich Lana Caésar (stv. Vorsitzende Bildung und Entwicklung). Insgesamt 7 Schiedsrichter-/innen und 4 Juniorschiedsrichter-/innen wurden von der Region mit einer neuen Schiedsrichterausrüstung belohnt. Sie haben jeweils die meisten Spiele in Ihrer Altersstufe gepfiffen. "Über unsete Aktion haben sich alle sehr gefreut. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind". 

Kinderhandball Grundkurs - neuer Termin 25.-27. Juni 2021

Nachdem der Kinderhandball-Grundkurs im April nicht durchgeführt werden konnte, steht nun der neue Termin fest. 

25. Juni - 27. Juni 2021 - ebenfalls in Stuhr 

Anmeldungen sind ab sofort über nuLiga Seminare freigeschaltet 

Ausbildung

Service

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.