Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V.

Klarer Kurs in Richtung Zukunft

Handball-Region Mitte Niedersachsen stellt sich personell und organisatorisch neu auf.

Schwarme. Die Vereine der Handball-Region Mitte Niedersachsen haben auf dem Regionstag am 18. Juni 2022 über die Weiterentwicklung der Handball-Region Mitte Niedersachsen bestimmt. Der scheidene Vorsitzende Steffen Mundt konnte rund 30 Vereinsvertreterinnen und -Vertreter, sowie Ehrenmitglieder und Gäste begrüßen. Gleich zu Beginn stellte Steffen Mundt klar, dass sich der Handballsport im Wandel befindet. Einem Wandel, dem sich auch die Handball-Region stellen muss. Gerhard Dietz und Jens Schoof stellten in diesem Zusammenhang die Pläne des Verbandes zur Strukturreform vor und beantworteten die kritischen Fragen der anwesenden Deligierten. Der Vorstand berichtete über die Entwicklungen in den letzten drei Jahren. Neben der Corona-Pandemie und sinkenden Mannschaftszahlen bei den Senioren und in der älteren Jugend waren die Erfolge in der Traineraus- und Fortbildung und der Talentförderung die bestimmenden Themen. Im Anschluss stimmten die Anwesenden über die Besetzung des Vorstands ab. Lana Caésar wurde einstimmig als stellvertretende Vorsitzende für die Bereiche Finanzen sowie Bildung und Entwicklung wiedergewählt. Auf Steffen Mundt folgt Tanja Hoffmann als Vorsitzende der Handball-Region. Den Bereich Spieltechnik übernimmt nach ebenfalls einstimmigem Votum Mario Wittenberg von Friedhelm Gollnow, der ebenfalls nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. Das Team des Vorstands wird von Laura Hoffmann ergänzt, die bereits auf dem Jugendtag in den Vorstand gewählt wurde. Die Position des stellvertretenden Vorsitz Recht konnt auf dem Regionstag nicht besetzt werden. Außerdem wieß der mit der Versammlungsleitung beauftragte Friedhelm Gollnow nochmal darauf hin, dass die Handball-Region dringend Ehrenamtliche für die Leitung des Frauenspielbetriebs und des Schiedsrichterwesens sucht. Nach den Wahlen stärkten die Deligierten durch die Zustimmung zur Satzungsänderung den Jugendbereich der Handball-Region und schlossen damit den auf dem Jugendtag begonnenen Reformprozess ab. Durch die Beschlüsse des Regionstag ergeben sich zudem Änderungen im Schiedsrichterwesen. In den Spielklassen mit Vereinsansetzungen entfällt die Pflicht zur Meldung von Schiedsrichterkontingenten. Stattdessen erfolgt ein finanzieller Ausgleich zwischen den Vereinen auf Basis der geleiteten Spiele und der ausgetragenen Heimspiele. Zum Abschluss der dreistündigen Veranstaltung wurden die ehemaligen Mitglieder des Regionssportgerichts geehrt. Außerdem dankten Tanja Hoffmann und Mario Wittenberg den ehemaligen Vorstandsmitglieder Steffen Mundt und Friedhelm Gollnow für ihre langjährige Mitarbeit. Beide wurden auf Vorschlag des Vorstands von der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden bzw. Ehrenmitglied der Handball-Region ernannt. Einen besonderen Dank sprach der Vorstand den ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Region aus, die im Hintergrund den Spielbetrieb ermöglichen und die Aktivitäten der Handball-Region durch ihren Einsatz erst ermöglichen.

22 06 18 Regionstag Vorstand und Team

Bildunterschrift: Neuer und ehemaliger Vorstand mit dem Team aus Ehrenamtlichen. Von links: Corinna Emigholz (Staffelleiterin), Mario Wittenberg (stv. Vorsitzender Spieltechnik), Eckhard Meyer (Männerspielwart), Laura Hoffmann (stv. Vorsitzende Jugend), Tanja Hoffmann (Vorsitzende), Friedhelm Gollnow (Ehrenmitglied), Manuel Morgenstern (Schiedsrichterwart/Schiedsrichterlehrwart), Lana Caésar (stv. Vorsitzende Finanzen/Bildung und Entwicklung)

"Sterne des Handballs" am 25. Juni 2022 in Achim

Unter dem Motto „Sterne des Handballs“ organisieren zwei Vollbluthandballer - Thomas Cordes und Nico Holtkamp - ein Turnier mit den Traditionsmannschaften der alten Handballregion Verden. Bereits am Vormittag findet ein D-Jugend- Turnier über 2 Hallen satt. Das Ziel der beiden Engagierten Handballer ist es, "Jung und Alt" zusammen zu bringen, den Handballsport zu stärken und einen tollen Handballtag zu erleben. Als Ausrichterverein konnten die SG Achim/ Baden gewonnen werden, die im Rahmen Ihres 30. Jährigen Jubiläums alle Handballfans Herzlich Willkommen heißt. Bei den Traditionsmannschaften werden viele namhafte Spieler der vergangenen Handballjahre dabei sein. 

Die genauere Vorstellung der Teams erfolgt im Vorfeld über die regionale Presse.   Wir hoffen auf tolle Spiele und einen unvergessliche Handballtag! 

IMG 7848

Talente durch die HRMN geehrt

"Die Talentförderung in der Region Mitte macht auch weiterhin einen guten Job" - so lautet die Aussage der HVN-Landestrainerin Chritine Witte nach HVN-Erstsichtung am 2. April 2022 in Oyten (wir berichteten). Nun wurden die Spielerinnen und Spieler, die den direkten Sprung in die Stützpunkte geschafft haben durch Lana Caésar - Verantwortliche für die Talentförderung in der Region-Mitte mit T-Shirts und Sweat-Shirts geehrt. "Wir machen das schon seit Jahren in Kooperationen mit den Heimvereine, dass wir die Spielerinnen und Spieler mit diesen Shirts für Ihren Fleiß belohnen. Schließlich haben sie fast 2 Jahre lang jeden zweiten Samstg Vormittag mit uns in der Halle verbracht", so Lana Caésar, die als Trainerin beide Jahrgänge (männlich und weiblich) begleitet hat. Zusammen mit Ina Hanck (Foto siehe unten) konnte Caésar Jette Hoffmann von der HSG Stuhr erfolgreich in den Stützpunkt bringen. Mit Emma Strauß steht eine weitere Spielerin aus dem Sichtungskader noch auf der Reserveliste des HVN. Im männlichen Bereich hat vor allem der Jugendhandball Wümme in diesem Jahr die Nase vorn. Mit Lasse Bonfils , Julian Schröder, Tobias Winkelmann und Sören Klinger haben wir Spieler den Sprung geschafft. Ebenfalls im Stützpunkt ist Torhüter Tobias Malz von der HSG Verden-Aller.  

HVN 2022

Pfeifen im Sand - 13 neue Beachschiedsrichter:innen ausgebildet

Von Seitenwahl über Hochball, Golden Goal und Shootout stand für die Teilnehmenden der Grundausbildung alles auf dem Programm, was das Handballspiel im Sand bietet. Unter Anleitung von Mario Wittenberg lernten die 13 angehen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter die wichtigsten Spielregeln in einer bunten Mischung aus Vorträgen, Arbeitsaufträgen, Gruppenaufgaben und Übungen. Im Fokus standen dabei natürlich ganz besonders das Fair Play und das körperlose Spiel. "Sehr praktisch, dass alle Teilnehmenden selbst Beachhandballerfahrung mitbringen," sagt Mario Wittenberg am Rande der Ausbildung. Ausgeschrieben war diese für Spielerinnen und Spieler ab Jahrgang 2009 bei denen die jüngsten Mädchen mit 10 Anmeldungen auch gleich die größte Gruppe stellten. "Natürlich haben diese Spielerinnen noch keine Erfahrung als Schiedsrichterinnen aus der Halle mitgebracht," sagt Wittenberg, stellt aber auch fest, dass dies ein Vorteil sei. So würden sie sich weniger an den Spielregeln der Halle orientieren, wie es erfahre Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter beim Wechsel auf den Sand oft noch tun. Nach der umfangreichen Theorie mussten die Teilnehmenden ihr Können in der Praxis unter Beweis stellen. Sie leiteten sie die Spiele der männlichen und weiblichen Auswahlmannschaften der Region, um erste Erfahrungen zusammen. "Da fehlt oft noch Übung, die Ansätze sind aber gut und die wichtigstenRegeln sitzen", ist Wittenberg mit den Leistungen einverstanden und gratuliert den neuen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern zum bestandenen Lizenzabschluss.

 

SR Beach GL

Wetterfest fürs Beachhandballtraining

Trotz des wechselhaften Wetters und einiger Schauer haben 15 Trainerinnen und Trainer an der Trainerfortbildung Grundlagen des Beachhandballs teilgenommen. Auf der Beachsportanlage der HSG Stuhr zeigten die Referenten Sandra Gräfe und Mario Wittenberg vielfältige Trainingsideen für das Spiel auf Sand. Am Vormittag lag der Schwerpunkt auf dem Athletik- und Torwarttraining. Am Samstag Nachmittag standen dann die Grundtechniken zum Spinshot, Inflight und das Blocken auf dem Programm. Dabei zeigten die weiblichen Auswahlmannschaften der Region (Jahrgang 2010 und 2011) sowie die weibl. D1 & C1 der HSG Stuhr, was sie im Sand drauf haben. Auch die Teilnehmenden hatten während der Fortbildung genug Zeit und Raum ihr Fähigkeiten im Sand zu erproben.

Beach TFB GL

Ausbildung

Service

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.