Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V.

Zehn neue Handball-Schiedsrichter in der HRMN

Vom 4. September bis 6. September 2020 fand der erste SR-Grundlehrgang 2020 der HRMN in Thedinghausen statt.
Schiedsrichterlehrwart Manuel Morgenstern konnte am Ende zehn neuen Schiedsrichtern zur bestandenen Prüfung gratulieren. Organisiert hatte den Lehrgang in der GEH Sporthalle Thedinghausen der TSV Intschede. Trotz Corona-Maßnahmen war es ein gelunger Lehrgang, der am Sonntag seinen Abschluss in der Praxisprüfung fand. Als Testspielmannschaften stellten agierten die 1. Damen und die 1. Herrenmannschaft des Ausrichters TSV Intschede. 

Ihre Lizenz erhalten haben:

SR TSV Intschede

Maximilian Kühnlein (TV Sottrum), Lasse Grigoleit (HSG Bruchhausen-Vilsen), Frank Meyer, Jens Behrens, Frank Oetting (alle TSV Intschede), Dominik Buchwald, Nikolai Voigt, Simon Lamping, Bjarne Setzer und Tim Meier (alle ATSV Habenhausen)

 

Verlängerung von Trainer-Lizenzen in Zeiten von Covid-19

Quelle: HVN

Der HVN gab im April 2020 bekannt, dass alle Trainer-B- und Trainer-C-Lizenzen, die bis zum 31. Dezember 2020 gültig sind,  pauschal um ein Jahr verlängert werden.  Dies betrifft auch die Höchstausbildungsdauer für Trainerinnen und Trainer, die sich derzeit in der Ausbildung befinden. 

<Die Verlängerung erfolgt drei Monate vor Ablauf der Gültigkeit und erfolgt automatisch. Das Einreichen weiterer Unterlagen sowie einer Lizenzgebühr entfallen. Anerkannte Fortbildungsmaßnahmen, die während der aktuellen Lizenzgültigkeit absolviert wurden oder bis Ende des Jahres abgeschlossen werden, behalten ihre Gültigkeit und können im nächsten Jahr – frühestens jedoch drei Monate Ablauf der Lizenz – mitsamt den weiteren Unterlagen eingereicht werden.   Lizenzinhaber anderer Landesverbände, die zu Fortbildungen im HVN angemeldet waren, welche jedoch aufgrund von Covid-19 abgesagt werden mussten, können bei Jan Friedrich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eine Anmeldebestätigung zur Vorlage beim eigenen Landesverband anfordern.   Angehende Trainer, die sich derzeit in der Ausbildung befinden, können ihre Lerneinheiten und Prüfungen nun innerhalb von drei Jahren abschließen.>

Abschlusstabellen in nuLiga veröffentlicht

Nachdem der Bundesrat des deutschen Handballbundes das genaue Verfahren zur Berechnung der Abschlusstabellen mit Hilfe der Quotientenregelung beschlossen und dieses auch amtlich bekannt gegeben hat, können nun die Abschlusstabellen der Handball-Region Mithe Niedersachsen veröffentlicht werden oder in nuLiga eingesehen werden.

 Abschlusstabellen

 

Ein Jahr Pause für den Tag der Handballjugend

Das Traditionsturnier wird erst 2021 wieder ausgetragen

Nach Gesprächen der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten der Länder wird es noch bis Ende August zu Einschränkunen für große Veranstaltungen kommen. Das Traditionsturnier zog in den letzten Jahren jeweils mehr als 1000 Aktive und Zuschauer in die Handball-Region Mitte Niedersachsen. "Auf Grund der zur Zeit unsicheren Situation muss das Traditionsturnier im Sommer 2020 leider für ein Jahr Pause machen", teilt Mario Wittenberg, stv. Vorsitzender Jugend der Handball-Region mit und weiter: "Für das Jahr 2021 planen wir aber wieder fest mit dem Tag der Handballjugend".

Abpfiff ohne Nachspielzeit: Keine Saisonverlängerung wegen Corona Handball-Region Mitte Niedersachsen bricht Saison vorzeitig ab

In einer amtlichen Bekanntmachung an die Mitgliedsvereine der Region hat der Vorstand mitgeteilt, dass der bis zum 19. April ausgesetzte Spielbetrieb nicht wieder aufgenommen wird und die Saison 2019/20 vorzeitig beendet ist. Der einstimmige Beschluss des erweiterten Vorstands im schriftlichen Verfahren sieht den Abbruch aller Meisterschaften in den Ligen der Handball-Region Mitte Niedersachsen e.V. vor. Der Spielbetrieb ist mit Wirkung zum 20. April 2020beendet. In Fragen der Meisterschaft, dem Aufstieg und Abstieg wurden folgende Regelungen beschlossen:

Die Platzierungen werden durch den Quotienen von Punkten pro Spiele ermittelt. Bei Quotientengleicheit wird der direkte Vergleich der Mannschaften zur Entscheidung herangezogen. Für die Saison 2019/20 gibt es keine verbindlichen Absteiger. Die Region rät allerdings den Mannschaften, die die abgebrochene Saison auf einem Abstiegsplatz abschließen dringend dazu in der nächsten Saison in der tieferen Spielklasse zu starten. Zum Ende der Saison 2020/21 werden dann entsprechend mehr Absteiger im Sinne der gleitenende Skala zur Angleichung der Staffelgrößen bestimmt.

Zur Zeit arbeitet der Deutsche Handballbund noch an einem Rechtsgutachten und einer Handlungsanweisung zum Einsatz der Quotientenregel. Die Abschlusstabellen und insbesondere Meister & Aufsteiger stehen erst fest, wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind. Dies gilt sowohl für die Ligen des Verbandes als auch der Region. Verband und Region werden die Abschlusstabellen, Meister und Aufsteiger erst bekannt geben, wenn diese Arbeiten des DHB abgeschlossen sind.

Ausbildung

Service

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.